Kreuzkirche-KW und Sprengel KW

 

Aktuelles

Einführungsgottesdienst von Pfarrer Ingo Arndt

In einem festlichen Gottesdienst wurde am heutigen Tage Pfarrer Ingo Arndt als neuer Gemeindepfarrer des Spengels Königs Wusterhausen in sein Amt eingeführt..

Unter der Leitung von  Frau Superintendentin Kennert, gemeinsam mit Frau Pfarrerin Rämer und Pfarrer  Hülsen und den Vorsitzenden der Gemeindekirchenräte wurde der Gottesdienst gefeiert.

Die musikalische Gestaltung hatte die Kantorei, der Posaunenchor, Kreiskantor Finke-Tange und Kantorin Scheetz übernommen.

Zahlreiche Gäste konnten wir in diesem Gottesdienst begrüßen.: Bürgermeister, Stadtverordnetenvorsteher, Vertreter der Partnerkirchengemeinde Hückeswagen .........
Die Liste wäre zu lang, um alle aufzuführen.

Grußworte nach dem Gottesdienst  und beim anschließendem Empfang im Pfarrhaus machten deutlich, daß Kirchengemeinde,  Mitarbeiter,  Partnermeinden vor Ort und in der Ferne, aber auch kommunale Kontakte, sich freuen und hoffnungsvoll auf eine gute Zusammenarbeit blicken.

Wenn auch eine fertige Pfarrwohnung im Pfarrhaus noch nicht zur Verfügung steht, einen festen Stellplatz für Pfarrer Arndt gibt es ab sofort auf unserem Parkplatz.

(Fotos (3) Frank Ohm)

Presseecho zur Einführung

Die MAZ veröffentlichte am 2.12. beigefügten Artikel und Bild zur Einführung von Pf. Arndt:

Das Weihnachtsfest naht                        

Vielerorts geht jetzt das Suchen nach Geschenken für Ihre liebsten Angehörigen los. Wir haben für die musikalisch Interessierten 2 besondere Angebote:

- Am 20.01.2018  um 18:00 Uhr gastiert wieder  Harminic Brass, diesmal mit dem Programm "Delicatessen", in unserer Kreuzkirche.

- Ab sofort sind auch die Abokarten für den Orgelsommer 2018 in unserer Kreuzkirche zum Vorzugspreis von 22,00 € erhältlich.

Die Karten für diese Veranstaltungen erhalten Sie ab sofort in unserer Regionalküsterei, Schloßplatz 5 und im Musikladen Brugatis in der Bahnhofstr.10


Weiterhin empfehlen wir für Liebhaber eines Guten Tropfens die Spendenaktion Pfarrhaus:

 Die schon lange erforderliche Pfarrhaussanierung ist jetzt wieder in eine aktive Phase gekommen. Neue/alte Partner haben Überlegungen angestellt, das Pfarrhaus nach einer Sanierung optimaler zu nutzen.

Dies ist Grundlage dafür, die Finanzierung zu sichern. Schon jetzt ist ein Spendenkonto eingerichtet, wo zweckgebundene Spenden für die Sanierung gesammelt werden.

Eine Initiative ist auch die Abgabe  einer Sonderedition "KWer Pfarrhaus-Traube". gegen eine Spende. Der Erlös kommt dem eben erwähnten Spendenkonto zu Gute. Diese Aktion fand so viele Interessenten, daß inzwischen die erste Auflage vergeben ist.

Inzwischen ist die 2. Auflage bei uns in der Regionalküsterei bzw nach den Gottesdiensten erhältlich.

Vielleicht ein Weihnachtsgeschenk oder Mitbringsel für die nächste Feier im Freundeskreis. Zusätzlich unterstützen Sie unser Konto zur Pfarrhaussanierung.


 Arbeiteinsatz

War ein schöner Vormittag. 20 fleißige Helfer haben sich bemüht, alles Laub vom Kirchenumfeld zu beseitigen. Auch in der Kirche wurden mal die Ecken gereinigt, die manchmal etwas vernachlässigt werden. (Wir suchen immer noch neue Helfer auch für die regelmäßige Kirchenreinigung.)

Alles ist vorbereitet für den morgen zu feiernden Martinstag.

Dank an alle, die geholfen haben, die die das Laub zur Kompostierungsanlage gefahren haben, auch an den Sophienhof, der die Helfer mit einem Imbiss neue Kraft schöpfen ließ.

Eine gute Gemeinschaft, die sich hier zusammen gefunden hatte.

Foto: N. Stark

Vielleicht Ansporn für alle, die beim nächsten Mal dabei sein wollen. Helferaktionen z.B für die Weihnachtsvorbereitungen, die Pfarrhaussanierung werden wir in nächster Zeit hier immer wieder veröffentlichen.


Wir möchten an den Wochenenden die Kreuzkirche auch außerhalb der Gottesdienstzeiten öffnen. Dazu suchen wir Helfer, die sich als Ansprechpartner und zur Aufsicht zur Verfügung stellen. Entsprechendes Informationsmaterial,  Einweisung und Termine erhalten Sie über unsere Regionalküsterei (Tel.: 03375 258620) bzw. über Hr. Stark (Tel.: 03375 294047).

 

 

Bei nicht gerade günstigem Wetter begannen heute die Reparaturarbeiten an der Schieferdeckung des Kirchturmes der Kreuzkirche. Mit einer beachtlichen Hebebühne wurde die Turmspitze erreicht und die Arbeiten ausgeführt.












Aus luftiger Höhe gab es auch Blicke, die uns sonst verwehrt sind:

Foto:N.Stark

Foto: K. Kalz

 

Unsere Gemeinden:

Zeesen

 

 

Schenkendorf


 Deutsch Wusterhausen


Königs Wusterhausen